AG Angebote

 

Eltern AG

Die AG-Zeit ist eine feste Stunde in einer Unterrichtswoche für die Klasse 3 und 4.

Ab den Osterferien bis zu den Sommerferien dürfen alle Kinder der Schule an AGs teilnehmen, denn nun bieten Eltern ihre AGs an.
Unter dem Motto: „Eltern als Experten“ bieten nach den Osterferien bis zum Sommer Eltern AGs für die ganze Schule an von Klasse 1 bis 4. Hier kommen die Kinder in den Genuss, das „Expertenwissen“ der sich zur Verfügung stellenden Eltern zu nutzen. Wir hatten schon viele äußerst interessante AG-Angebote. Z.B. gab es eine Tanz-, eine Foto-, Kleister-, Wald-, oder Leichtathletik-AG.

Garten AG

Die Grundschule Betzendorf hat einen kleinen Schulgarten, der liebevoll unter der Leitung von Frau Ulrike Schmidt gepflegt wird. Viele Kinder helfen ihr und graben, schneiden und pflanzen, wenn die Jahreszeit es zulässt.

Koch AG

Immer bei den Kindern beliebt: Das Kochen, nach Möglichkeit mit regionalen Produkten und am besten mit Zutaten aus dem eigenen Garten.

Theater AG

Jeweils zum Schuljahresbeginn startet die Theater-AG mit Frau Wildung. Ihre Aufgabe ist es, ein Theaterstück für den Adventsbasar vorzubereiten. Jeden Freitag proben die Schülerinnen und Schüler dafür in der Pausenhalle. Die Schule verfügt über einen großen Fundus alter Theaterkostüme. Dadurch wird jede Vorführung zu einem besonderen Erlebnis.

theater-ag-buehne-grundschule-betzendorf

theater-ag-grundschule-betzendorf

DSCN1623

Yoga

Seit Oktober 2013 wird in der Grundschule Betzendorf einmal wöchentlich eine Yoga-AG angeboten. Ebenso kommen jeweils einige Kinder der Klasse 1 in den Genuss, Yoga üben zu können. Besonders gefördert werden und wurden in diesen Kursen bereits Schüler/Innen, die unter einem negative Selbstbild leiden.

Kinder an Yoga heranzuführen heißt, ihnen wirkungsvolle Werkzeuge in die Hand zu geben, um ein gesundes und glückliches Leben führen zu können.

Yoga ist ein hervorragendes Spielfeld auf dem die Kinder lernen, sich mit ihrem Körper anzufreunden, ihre Emotionen und ihren Intellekt besser wahrzunehmen und einzusetzen. Hierzu erlernen sie Körper- und Atemübungen sowie Meditations- und Entspannungstechniken. Yoga dient der Stärkung des Nervensystems, der Verringerung von Verhaltensstörungen und Lernschwierigkeiten, der Steigerung der Konzentrationsfähigkeit, Durchhaltevermögens, Geschicklichkeit, Körpergleichgewichts und Beweglichkeit, Korrektur und/oder Prävention diverser Rückenschäden sowie der Kräftigung von Muskeln und Gelenken (…). Da Konkurrenz und Leistungsdruck dem Geist des Yoga fremd sind, können außerdem soziale Fähigkeiten gefördert werden.

Yogische Unterstützung erhalten die Kinder mit ADS- / ADHS-Syndrom. Im Übrigen ist die angewandte „gewaltfreie Kommunikation“ ein weiterer Baustein der Gewaltprävention.

Dies alles geschieht nicht im Eilverfahren. Ein regelmäßiges Üben über einen langen Zeitraum hinweg ist daher wichtig.

Kommentare sind geschlossen.